T E R M I N E 2022

AUFFÜHRUNGEN

Pathos

1. Juni 2022

Pumpenhaus Münster

DJ-Lecture-Perfromance
Plädoyer für die Kraft des Berührtwerdens

Von und mit: Harald Redmer
Musikalische Bearbeitung und Performance: Helmut Buntjer

Das Pathos – zentraler Begriff abendländischer Geistesgeschichte – umfasst Aufregendes: Freude, Zorn, Liebe, Hass, Furcht, Mitleid, Scham, Eifersucht, Glück, Neid. 

Der Abend widmet sich mit Text, Video und Musik den „guten“ Momenten großer Gefühle, der Verbindung von kollektivem und individuellem Erleben, den Erlebnissen und Ereignissen, die sich tief ins individuelle emotionale Gedächtnis eingegraben haben.

Im Rahmen des be fringe-Festivals im Januar luden Harald Redmer und Helmut Buntjer bereits erfolgreich zur DJ-Lecture Performance. Für die Presse war der Abend „ein ebenso erhellender wie unterhaltsamer Einblick in die Welt der großen Gefühle“ (WN), sodass wir erneut…

  •  

10. Juni 2022

Wecology Conference Bonn

Redmer und Buntjer zeigen Ausschnitte aus ihrem Programm PATHOS speziell erweitert für den Anlass auf der wecology conference. Sie beleuchten die großen Fragen nach Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Solidarität voller Absicht mit großem Gefühl.

  •  

17. Sept.

Friedenkapelle Münster

Mutproben zum Glück

DJ-Video-Lecture-Performance
über die Überwindung der Angst und überaus große Portionen an Glückshormonen.

Mit anschließendem  Workshop und mutigem Austausch.  

im Rahmen von

The Garden of Happiness  (celebrating einen Tag voller Glück)

  https://www.friedenskapelle.ms/veranstaltung/the-garden-of-happiness/

  •  

Pathos

15. / 16. November

Theater im Ballsaal Bonn, jew. 20 Uhr

https://theater-im-ballsaal.de/

  •  

Stürmen

24.-26. Nov. 2022

Theater im Ballsaal, Bonn

Wir leben in stürmischen Zeiten. Nicht nur wegen eines Virus. Es tosen Proteststürme, es stürmen die Jungen, vielleicht die allmächtigen Götter, es wirbelt die Natur, es droht die Ruhe vor dem Sturm und es trügt jene im Auge des Orkans.

Fünf Performer*innen und vier BlechBlasMusiker bringen die Luft in Bewegung und fragen: Was ist es, das uns selbst zum Stürmen bringt? Womit ist der eigene Sturm vergleichbar oder wohin führt der anderer? Sie stellen sich in den Sturm, versuchen ihm zu trotzen, erzählen von der Lust und Zerstörung, Kraft und Erschöpfung, dem Chaos und der Faszination, der kreatürlichen wie natürlichen Energie.

Mit Nicole Kersten, Manuel Klein, Laila Nielsen, Harald Redmer, Wanda Wylowa
Regie Frank Heuel
Bühne, Kostüme, Video Annika Ley
Musikalische Leitung Helmut Buntjer
Live-Musik Moritz Anthes, Helmut Buntjer, Florian Esch, Tobias Herzog
Assistenz Eugenia Fabrizi
Produktionsleitung Jennifer Merten
Produktionsmanagement Svenja Pauka
Öffentlichkeitsarbeit Claudia Grönemeyer

stuermen_trailer1

 

WORKSHOPS / KONGRESSE

20. / 21. Mai

Harald Redmer

Ruhruniversität Bochum – Theaterwissenschaft – Szenische Forschung

Was? Wie? Wo? … und vor allem Warum mache ich das, was ich mache?

Workshop zur Selbstpräsentation und künstlerischen Profilschärfung

In der Freien Szene kommt man – insbesondere, wenn man/frau eigene Konzepte und Projekte realisieren möchte – nicht drumherum fortlaufend das eigene künstlerische Profil zu reflektieren und kommunizieren. In einer Szene, die zu 95% von öffentlichen Fördermechanismen abhängt, ist dies nicht zuletzt eine Überlebensfrage.

Dieser Workshop bietet Unterstützung: Konkrete Hilfe zur inhaltlichen, persönlichen Präsentation und Profilschärfung und überdies praktische Hinweise für eine erfolgreiche Antragsgestaltung.

  •  

Workshop

14. Sept. 2022 – 11-16 Uhr

Harald Redmer

Jour Fixe Kultur: Aachen

Wer? Was? Wann? Wo? … und vor allem Warum?

Wie aus einer guten Idee ein guter Antrag wird.

Wie komme ich zu einem guten Förderantrag für ein künstlerisches Projekt? Wie muss ich einen Antrag formulieren, damit sich eine außenstehende Person einen guten Eindruck von meinem Vorhaben verschaffen kann? Dieser Workshop bietet konkrete Unterstützung: Neben inhaltlichen und formalen Tipps gibt es praktische Hinweise, die den kreativen Prozess der Antragerstellung einfacher gestalten und die Chancen auf eine Förderung erhöhen.

Näheres: http://www.regionaachen.de

  •  

Moderation und Workshop

8. Okt. 2022 –  11:00 – 17:00 Uhr

Performing Arts – Performing Future

Dimensionen nachhaltiger Förderung

Sensemble Theater Augsburg

Auch im kulturellen Sektor wird die Nachhaltigkeitsfrage in verschiedenen Dimensionen immer virulenter und bedarf der Untersuchung. In zwei vertiefenden Workshops können Interessierte gemeinsam mit Harald Redmer und Aron Weigl Visionen einer idealen nachhaltigen Förderstruktur wagen.

Harald Redmer: „(Schaffung) nachhaltiger Arbeitsstrukturen als Voraussetzung für gelingende künstlerische Praxis in den freien darstellenden Künsten. Tradition – Stand (Good Practice) – Aussichten – Handlungsempfehlungen“

Eine Veranstaltung des Bundesverband Freie Darstellende Künste

https://darstellende-kuenste.de/search?text=Augsburg