Kulturberatung

Als ehemaliger Leiter des NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Vorstandsmitglied des Bundesverband Freie Darstellende Künste und des Kulturrat NRW sowie Mitgründer von MoNOkultur, der kommunalen Initiative freischaffender professionell arbeitender Künstler*innen in Münster, kenne ich mich mit so ziemlich allem aus, was die professionelle Freie Szene ausmacht und beschäftigt.

Ich bin vertraut sowohl mit politischen als auch mit Verwaltungsstrukturen, in denen sich Kunst und Kultur im Allgemeinen und die Freie Szene im Besonderen ereignen. Noch im November 2020 habe ich im Auftrag des Landesverbandes, dieser wiederum für den Fonds Darstellende Künste, ein Gutachten zu Arbeitsstrukturen der Freien Darstellenden Künste in Nordrhein-Westfalen erstellt (s.u.), ein kurzer Überblick zum Stand der Arbeits- und Fördermöglichkeiten der Szene. Besondere Expertise habe ich sicher im höchst komplex aufgestellten Förderbereich. Ich will nicht behaupten, alle Fördermöglichkeiten für Projekte, Gruppen und freie Träger zu kennen, aber es sollte ausreichen. In den letzten Jahren habe ich rd. 2.000 Anträge für verschiedenste Förderformate gelesen, Künstler*innen beraten und diverse Jurys organisiert und geleitet.

Ich bin Mitglied in der Landes- und Bundesjury für ein Förderprogramm des Bundesverbandes im Bereich Kulturelle Bildung: Tanz und Theater machen stark gehört zu den größten Teilförderprogrammen der bundesweit aufgestellten Bündnisse für Bildung.

  •  

Booking

Ich mache Beratung für Künstler*innen und Gruppen zu Förderstrukturen, Förderformaten und konkret zu Förderanträgen. Oft ist es gar nicht so einfach, die eigenen Ideen in prägnante und überzeugende Worte zu fassen. Wie muss ich meinen Antrag formulieren, damit sich eine außenstehende Person einen guten Eindruck von meinem Vorhaben verschaffen kann? Ich gebe konkrete Unterstützung: Neben inhaltlichen und formalen Tipps gibt es praktische Hinweise, die den kreativen Prozess der Antragerstellung einfacher gestalten und die Chancen auf eine Förderung erhöhen – ohne Garantie natürlich. Je nach Förderformat ist die Konkurrenz groß. Einige Förderungen sind 15-fach überzeichnet, aber es gibt auch Förderungen, bei denen nur relativ wenige Anträge eingereicht werden.

  •  

Veröffentlichungen

Schon etwas älter, aber leider immer noch aktuell.

Rede Willkommenskultur 3.Rheinischer museumstag

Zum Thema Kulturelle Bildung:

Statement Kulturelle Bildung Kongress Utopia Now

Allgemein zum Thema Freien Szene:

Rede Freie Szene Kulturauschuss NRW Städtetag

Beitrag in Politik und Kultur Paradigmenwechsel Freie Szene

Zum Thema Mentoring:

Mentoring LFDK

Zum Thema Arbeitsstrukturen der Freien Darstellenden Künste

Gutachten Arbeitsstrukturen NRW