Film

  •  

Vor der Kamera

Ich habe in zahlreichen TV- und Filmproduktionen mitgewirkt. Tatort,Wilsberg, auch mal in der einen oder anderen Soap. Eine Zeit lang habe ich sehr viele Castings für TV-Werbung „gewonnen“.

Ein Zusammenschnitt einiger Produktionen findet sich hier: https://vimeo.com/540608757

  •  

The 90-Minutes-War

Zuletzt war ich in der israelisch-deutschen Produktion Der 90 Minuten Krieg zu sehen. Ein Film über ein fiktives Fußballspiel zwischen Israelis  und Palästinensern: Der Nahost-Konflikt hat 100 Jahre gedauert. 100 Jahre Kriege, Blutvergiessen und Leid. 100 Jahre Friedenspläne – 100 Jahre Scheitern. Und jetzt ist es vorbei! Endlich haben sie eine Lösung gefunden: Ein Fussballspiel. Wer gewinnt, darf bleiben. Wer verliert, muss das Land verlassen. Und kein Gemotze.Der Film wurde durch Arte, ZDF und die MedienStiftung NRW finanziert. Auf Arte war er noch mal im November 2020 zu sehen.

Hier der Film: https://vimeo.com/540693601

Hier der Trailer: https://vimeo.com/540811176

  •  

Filmregie

Ich weiß nicht wofür – aber wir brauchen so jemanden

Aus der digitalen Welt des Münsterlandes

Regie: Harald Redmer  Co-Regie: Maud Dieminger  Kamera: Julian Isfort

eine Produktion von phoenix5 gefördert durch das Minsterium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und die Wirtschaftsfördergesellschaft Borken.

Internet und Digitalisierung liefern die Internet und Digitalisierung liefern die Zukunftsthemen schlechthin: Die Fragen nach Sicherheit, Beherrschbarkeit, Chancen globaler Vernetzung verknüpft mit den großen Leitthemen demographischer Wandel, Mobilität, Ökonomie, Identitätsfindung.
Grundsätzliche Überlebensfragen unserer Gesellschaft gehen einher gehen mit Fragen individueller Überlebensstrategien: Was bedeutet Erfolg? Wie wichtig ist Heimat? Wie fing alles an? Wie offen muss man für Neues sein? Wie verträgt sich modernste Technik mit traditionellen Lebensvorstellungen und –werten? Wo liegen die Stärken der Provinz? Wie viel Weltoffenheit verträgt sie? Welche Ideen und Visionen zukünftiger Gesellschaftsstrukturen verbinden die Generationen?

Diesen Fragen und noch vielen mehr sind wir in dem Film nachgegangen. In fünf IT-Firmen des westlichen Münsterlandes – d.velop, Laudert, NETGO, mediaBEAM und orderbase consulting – gingen wir auf die Suche nach Nerds und Nutzern, Machern und Mitmachern, Alten und Jungen, Traditionalisten und Weltverbesserern. Der Film spiegelt den Dialog zwischen allen Beteiligten, getragen vom persönlichen Empfinden und Erleben, von der Geschichte des Einzelnen und dessen Verbindung zur Region, zur digitalen Kultur, zu Stärken und Schwächen heutiger und künftiger Lebenswelten.
Wer sind die Menschen, die die digitale Welt im westlichen Münsterland gestalten? In welchem Umfeld leben und für wen arbeiten sie? Wie stark sind sie im Kampf um den Weltmarkt aufgestellt? Der Film sucht eine Antwort auf die Frage nach dem Stoff aus dem die digitalen Träume sind, nach der Attraktivität der Region und nicht zuletzt nach der Vision von zukünftigen Lebensformen zwischen Globalisierungsanspruch und Heimatverbundenheit

Wir haben den Film 2016 gedreht. Auch vier Jahre danach hat er seine Aktualität nicht eingebüßt. Die Fragen nach regionaler Verankerung und globaler Perspektive, nach Strategien zur Datensicherung und nach der notwendigen Vorbereitung kommender Generationen auf die digitalen Herausforderungen haben von ihrer Dringlichkeit nichts verloren.

Link zum Film: https://vimeo.com/537624514

Trailer: https://vimeo.com/537667965

  •  

Going Global

eine Entdeckungsfahrt durch das Münsterland

Was sind Hidden Champions? Und wo stecken sie? – Hidden Champions sind heimliche Superunternehmen, die irgendwo verstreut in der Landschaft mit dem was sie machen in der ganzen Welt berühmt sind. Handygehäuse zum Beispiel oder Spezialisolierungen für Kabel in der Erde. Wird in die ganze Welt geliefert. Weiß nur keiner. Dahinter stecken verrückte bis fantastische Geschichten, Geheimnisse bestens gehütet und bekanntermaßen unbekannt. phoenix5 ging dem in einer Doku-Expedition ins unbekannte Umland der Schöpfer nach. Westfalen goes Welt. Wer zu den auserwählten Hidden Champions gehören will, muss den Markt zu mindestens 75% beherrschen, ein Prädikat für außerordentliches internatinales Ranking. Es gibt regional weit über 50 dieser Firmen mit hohem Überraschungspotential. Das stellt die Münsterländer Mentalitätsunterstellungen auf den Kopf. Es gibt sie, die Kraft der Provinz. Wir produzierten eine ganze Reihe von kraftvollen Enthüllungsgeschichten. Nicht Zahlen, Fakten, Daten, Unternehmensdaten interessieren, sondern die individuelle Geschichte dahinter.

Idee und Regie: Harald Redmer Co-Regie: Ruth Schultz Kamera: Julian Isfort

In Kooperation mit der Filmwerkstatt Münster

gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder&Jugend, Kultur und Sport NRW, Münsterland e.V. , IHK Nord Westfalen und Handwerkskammer Münster

Premiere war im November 2013 im Schloßtheater Münster

Link zum Film: https://vimeo.com/537611551

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=txN0hJGdU8c